Franken Bräu Volleyball-Erstliga-Sixpack

Das neue Team ist komplett und die ersten Testspiele stehen an. Nach Spielen in Luxemburg und Dachau, können sich die Fans am 20. & 21.09. erstmals von der Qualität des neu formierten Teams in der eigenen Arena überzeugen.

Zum Franken Bräu Volleyball Erstliga-Sixpack können wir dem Coburger Publikum gleich 6 Erstligisten präsentieren: Mit den beiden Aufsteigern TSV Herrsching und Netzhoppers KW-Bestensee kommen zwei bekannte Gesichter nach Coburg. Daniel Malescha ist von der VSG in den Süden des Freistaates gewechselt und Paul Lohrisch wird in der kommenden Saison wieder in seiner Heimat aufschlagen. Mit dem CV Mitteldeutschland und dem TV Rottenburg kommen zwei etablierte Bundesligateams in die Vestestadt. Gegen beide Teams hat man in der letzten Saison zahlreiche Duelle bestritten.

Mit dem SG union Raiffeisen Waldviertel darf man in Coburg den Halbfinalist der Austria Volleyball League begrüßen. Das internationale „Bankenduell“ soll am Samstag, 20.9. um 19:30 den Höhepunkt des Turniers bilden.

 

Geplanter Ablauf Samstag:


13 Uhr: 1. Spielrunde (Feld 1: TSV Herrsching – CV Mitteldeutschland, Feld 2: VSG Coburg/Grub – Netzhoppers KW)

15:00 Uhr: 2. Spielrunde (Feld 1: TV Rottenburg – CV Mitteldeutschland, Feld 2: SG union Raiffeisen Waldviertel – Netzhoppers KW)

17:00 Uhr : 3. Spielrunde (Großfeld: TV Rottenburg – CV Herrsching)

19:30 Uhr: 3. Spielrunde (Großfeld: VSG Coburg/Grub – SG union Raiffeisen Waldviertel)

 

Geplanter Ablauf Sonntag:


10:00 Uhr: SG union RaiffeisenWaldviertel – ?

12:30 Uhr: ? – ?

15:30 Uhr: VSG Coburg/Grub – ?

 

Der Eintritt ist mit Ausnahme der Begegnung zwischen der VSG und der SG union Raiffeisen Waldviertel kostenlos. Der Eintritt für das Spiel am Samstag Abend beträgt 5,00 €.

Bestellte Dauerkarten können ebenfalls am Samstagabend ab 18:00 Uhr abgeholt werden.