Wir sagen Danke und wünschen ein frohes Osterfest!

Nach den Wochen der Aufregung und Ungewissheit, möchten wir die Ruhe der Ostertage nun nutzen, um einmal von ganzen Herzen DANKE zu sagen!

DANKE – DANKE – DANKE …

… an alle Fans und vor allem unseren Fanclub Hephaistos, welche das Team während der gesamten Saison bei Heim- und Auswärtsspielen lautstark und in großer Zahl unterstützt haben, selbst am letzten Spieltag in Berlin, als der Ausgang des Spiels nur noch Nebensache war! Ich habt dem Team vor Ort noch einmal einen würdigen Abschied bereitet!

… an all unsere ehrenamtlichen Helfer, die viel Zeit, Energie aber vor allem Herzblut in das Projekt Bundesliga investiert haben. Ihr seid das Herzstück, die den Spielbetrieb erst möglich machen!

… an all unseren langjährigen Sponsoren, die uns trotz dieser misslichen und aussichtslosen Lage die Treue gehalten haben und vertrauen in den Neustart haben!

… an unser Trainergespann Itamar und Volker, die es geschafft haben, aus „Einzelkämpfern“ ein TEAM zu formen, das uns in spannenden (5-Satz-)Spielen in seinen Bann gezogen und sich als „Team-zum-anfassen“ präsentiert hat!

… und vor allem unseren Spielern Ariel, Wojciech, Dylan, Ryan, Noah, Timon, Milan, Richard, Lubos, Lukas, Tom und Leonhard, die wahnsinnig professionell mit der Situation umgegangen sind, und trotz dieser Schocknachricht nicht den Kopf in den Sand gesteckt, sondern bis zum Schluss Kampfgeist gezeigt haben! Wir wissen, dass es euch wahrscheinlich am härtesten getroffen hat und für viele die Zukunft ungewiss ist, wir hoffen aber, dass ihr alle euren Weg gehen werdet und der ein oder andere möglicherweise den Neuanfang mit uns wagt! 🙂 Ihr wart ein tolles Team!!!

 

Zur momentanen Situation: Wir arbeiten intensiv an Lösungen, um Spitzenvolleyball in Coburg zu erhalten.

In den vergangenen Wochen fanden aussichtsreiche Gespräche statt, in denen wir viel Zustimmung erhalten haben. Auch von der Basis gibt es eine breite Unterstützungsbereitschaft und den Wunsch auch in Zukunft hochklassigen Volleyballsport in der Region anbieten zu können. Das freut uns sehr! 🙂

Am gestrigen Gründonnerstag kamen knapp 50 Fans und Helfer der VSG zusammen, um sich über das Projekt „Spitzenvolleyball in Coburg“ auszutauschen. Es wurde offen über die momentane Situation gesprochen und intensiv an Lösungen für die Zukunft gearbeitet. Nach Ostern sollen hierfür dann die Weichen gestellt werden.

Bis dahin bitten wir euch noch um etwas Geduld. Wir benötigen noch ein paar Tage, bis wir euch genauere Informationen mitteilen können!

Jetzt wünschen wir Euch erst einmal ein frohes Osterfest! 🙂

 

Das VSG-Team